Bestellt vor 23.45 Uhr = heute versandt
Kostenloser Versand ab 50 €
60 Tage Probezeit + kostenlose Rückgabe
10 jahre
0

Vorübergehend 5% Rabatt auf alle Dashcams. Geben Sie den Rabattcode 'Dashcam' an der Kasse ein.Jetzt 5% Rabatt auf alle Dashcams. Geben Sie den Rabattcode 'Dashcam' an der Kasse ein.

Bestellt vor 23.45 Uhr = heute versandt
Kostenloser Versand ab 50 €
60 Tage Probezeit + kostenlose Rückgabe

Vorübergehend 5% Rabatt auf alle Dashcams. Geben Sie den Rabattcode 'Dashcam' an der Kasse ein.Jetzt 5% Rabatt auf alle Dashcams. Geben Sie den Rabattcode 'Dashcam' an der Kasse ein.

Durch Allcam

Was kostet eine Dashcam?

Dashcams gibt es in allen möglichen Ausführungen und Designs, aber was kostet eigentlich eine gute Dashcam? Der Preis einer Dashcam hängt hauptsächlich von der Qualität und Funktionalität der Dashcam ab. Außerdem kostet eine Dashcam von einer bekannten Marke meist etwas mehr als eine markenlose Dashcam und auch. Außerdem gibt es einiges an Zubehör, das den Einbau und die Nutzung notwendig und einfacher macht. So benötigt man zum Beispiel neben der Dashcam auch eine Micro-SD-Karte zum Speichern der Videos.

Eine gute Dashcam gibt es schon ab 50 €. Wir raten normalerweise davon ab, eine Dashcam unter €50 zu wählen. Kruidvat und Action bieten manchmal Dashcams für €20 oder €30 an. Diese können eine Zeit lang gut funktionieren, aber Sie werden wahrscheinlich nicht in der Lage sein, Personen und Nummernschilder auf den Videos zu erkennen. Ab etwa 50 € werden Dashcams von deutlich besserer (Bild-)Qualität. In der Vergangenheit hatten wir einige Dashcams in dieser Preisklasse im Sortiment, aber aufgrund wiederkehrender Probleme haben wir den Verkauf eingestellt. Billig = teuer kaufen gilt in diesem Fall.

Der Durchschnittspreis für eine Dashcam liegt zwischen 100 und 150 Euro. In der Preisspanne ab 100 € haben Sie eine Dashcam mit guter Bildqualität und auch Zusatzfunktionen wie WiFi und GPS. Sie können die Dashcams in der Regel mit Zubehör wie einem Hardwire Kit oder einer Rückfahrkamera erweitern, was natürlich extra kostet. Unsere meistverkaufte Dashcam, die AZDome M63 Pro, kostet zum Beispiel 139 €.

Eine Dashcam kann deutlich mehr kosten, eine BlackVue DR900X-2CH kostet zum Beispiel fast 600 Euro. Im Allgemeinen wird die Qualität von Dashcams über 100 Euro nicht unbedingt besser. Dashcams in der Preisklasse ab 200 Euro sind oft sehr komplett, was sie standardmäßig etwas teurer macht. Bei BlackVue kosten Dashcams etwas mehr, weil sie eine etwas umfangreichere Software haben und zum Beispiel Cloud unterstützen. Sie zahlen auch ein bisschen für das Design und den Bekanntheitsgrad. Man kann es ein bisschen mit einem iPhone vergleichen, das viel mehr kostet (aber nicht unbedingt besser ist) als ein Huawei- oder Oppo-Handy.

Vergleichen 0

Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

Vergleich starten